Moral als Taktik

Moral lediglich als Zug im Diskursspiel vernutzen, also ein rein taktisches Verhältnis zur Moral einzugehen – das ist und bleibt eine der Wurzeln allen Übels.

Die Debatte rund um den Angriff auf einen Berliner Clochard zeigt dies deutlich – niemand macht eine gute Figur dabei. Einen Menschen anzünden zu wollen ist nichts als monströs, und es interessiert mich nicht, ob ich jetzt „dasselbe sage wie die AfD“. Soweit kommts noch, dass ich mich im Diskurs auf pawlowsche Reflexe reduzieren lasse.

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • wolfgang  On Dezember 28, 2016 at 16:56

    Doch, genau darauf kommt es bei postfaktisch ja an. Ekelhaft das ganze aber, bei wie vielen kapp’s?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: