Barmbeker Musel-Sexmob +++ Barmbeker Musel-Sexmob +++ update!

In folgendem sehen Sie Bilder vom Barmbeker Muselsexmob. Ich habe sie, wie unschwer zu sehen, unter Lebensgefahr geschossen. „anwohner51“ macht bekanntlich seit Monaten auf die Gefahr aufmerksam, die vom Flüchtlingswohnheim in der Hufnerstrasse ausgeht. Ich habe das nicht glauben wollen. Aber jetzt muss ich ihm Recht geben. Unter dem Torbogen…erschütternd! Und achten Sie besonders auf das blonde deutsche Mädchen…eine blonde Tochter eines grün wählenden Universitätsprofessors! Schlimm!

Gestern: Der vertierte Muselsexmob formiert sich:

hufner0

Fassungslos machend. Schlimmer noch, was dann unter dem berüchtigten Torbogen in der Hufnerstrasse geschah:

hufner1

Wie alle Welt sieht: Werhrlos zappeln die (überwiegend jungen, überwiegend blonden) deutschen Mädchen unter dem Torbogen der Schande im Würgegriff des Musels! Und niemand greift ein, keiner traut sich mehr. Denn klammheimlich hat der Musel uns bereits im Griff. Sehen auch Sie da „blonde Töchter grün wählender Uni-Profs“? Ich ja…

Und heute? Sah es etwa anders aus? Mitnichten!

hufner2

Wieder sammelt sich der vertierte Muselsexmob am Flüchtlingsheim. Teddybärenwerfer wie ich tun nix dagegen, nix! Und was passiert?

Das hier:

hufner3

Der Muselmob rast durch die Stadt, er macht die blonden Fauen platt! Und niemand hilft „anwohner51“. Schauen Sie sich diese Bilder an! Ist es zu fassen? (Lassen Sie sich von der Bild-Manipulation der muselbestimmten Feindpropaganda nicht in die Irre führen: Der Musel-Sexmob war da! Ich bin von der Lügenpresse erpresst worden, diese Friedfertigkeit suggerierenden Bilder zu schießen! anwohner51 weiß Bescheid! Wolfgang und Steffi auch…)

Steffi Krause, edelstes deutsche Blut ganz offenbar, hat mich ja schon vor Monaten angemailt: Sie habe Angst, denn unterm Torbogen wurde sie von versexten,vertierten Musels belästigt. steffi.krause72@gmx.de hat offenbar soviel Angst, dass sie nicht einmal am Klingelschild auftaucht… „anwohner51“ hat aber schon mehrfach klar gestellt, woran das liegen könnte: daran, dass die Antifa Menschenhatz betreibe, man als Rechter in Deutschland Angst haben müsse…weswegen ja auch er anonym bleiben müsse. Angesichts der unstreitigen Tatsache, dass die Summe der von der pöhsen Antifa ermordeten Rechten 0 (in Worten: Null) beträgt, während die Anzahl der von den Rechten seit 1990 Ermordeten inzwischen deutlich dreistellig sein dürfte, ist das natürlich eine sehr begründete Angst.

Update: Hier weitere, soeben fotografierte Belege:  Der Musel war Dreck, ist Dreck, bleibt Dreck. Meine Fotos belegen es:

Unfassbar! Der Musel ist, wie man sieht, auch intelligent. Er entzieht sich meiner Kamera. Damit ist bewiesen, dass der Musel besonders brutal agiert…

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • hANNES wURST  On April 21, 2016 at 23:21

    Bitte hören Sie auf, so zu pauschalisieren, es gibt auch anständige Neger. Einmal, nach der Grundschule, hat mich ein Negerkind zu sich nach Hause eingeladen, denn mir war auf dem Heimweg bitterkalt. Die Familie des Negerkindes hatte in der gemütlichen Sozialwohnung eine Feuerstelle eingerichtet, die mir vielleicht das Leben gerettet hat.

    • hf99  On April 22, 2016 at 00:00

      So isser, der Negah! Und eigentlich sogah froindlich.

  • Dirk  On April 22, 2016 at 04:33

    Diese Bilder machen mich einfach sprachlos. Anstatt rechtschaffende Bürger wie Lutz Bachmann zu behelligen, wird es mal höchste Zeit, dass die Polizei hier hart durchgreift.

  • altautonomer  On April 22, 2016 at 08:43

    Wo bleiben die Wasserwerfer, wenn man sie mal braucht?

  • zeus1887  On April 22, 2016 at 09:08

    ich bin f a s s u n g s l o s……..erschreckende Bilder…..da werde ich jetzt auch zum „besorgten Bürger“…..man muß die Schuld auch mal bei anderen suchen…

  • Stefan R.  On April 22, 2016 at 11:56

    Die Bilder sind doch garantiert gephotoshoppt, weil wir die brutale Wahrheit nicht erfahen sollen. Willkommen in der Meinungsdiktature!nse!f Na ja, typisch linksgrünversifftes Teddybärenwerferpack.

  • Wolfgang  On April 23, 2016 at 10:12

    Sissde Hartmut, sollsde widder jemogeld ham.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: