Was wollen die? (Merkel, Griechenland, Esspehdeh)

merkelbild

Betrachte ich mir diese gestrige BILD, frage ich mich: Was wollen die?

Dass sie schlicht lügen (oder sind die BILD-JournalistInnen so dumm, dass sie es nicht besser wissen?), weiß ja sogar diese milde, ältere (ich bin auch nicht mehr jung!) SPD-Dame.

Wir müssen uns vor Augen führen, worum es geht, statt weiter über die Charaktere griechischer Politiker zu sprechen. Die Sparpolitik der letzten Jahre hat Griechenland in eine Depression gebracht und den Schuldenstand nicht gesenkt, sondern erhöht. Diese Wirtschaftspolitik hat gemessen an ihren eigenen Kriterien versagt. Im Übrigen hat man nach Abbruch der Verhandlungen mit vielen Unwahrheiten über angebliche Angebote der Gläubiger arbeiten müssen, um die deutsche Öffentlichkeit auf Linie zu bringen.

Dem wäre nichts hinzu zu fügen – vielleicht noch dies: Wo bleibt der Einschreiben-Rückschein-Brief Gesine Schwans, in der sie ihen Parteiaustritt erklärt? Vermutlich sagt sich Schwan – so ähnlich wie wohl auch Ypsilanti und viele andere nicht schlechte Leutz in dieser Partei -, dass es ja auch so etwas wie Restvernunft in der SPD geben müsse. Okay, ich widerspreche erst einmal gar nicht. Aber solange die SPD ihren zweiten massiven Sündenfall nach dem vom Sommer 1914 – nämlich die Hartz-Reformen – nicht aufgearbeitet hat, ist und bleibt sie unwählbar. Und diesen Sündenfall kann sie nicht aufarbeiten, weil das bedeuten würde, dass das ganze Pro-Hartz-Gesindel zu verschwinden hätte. Die schmierige (‚linke‘ – hahaha) Andrea Nahles vorneweg… Nebenbei: Hat die SPD eigentlich den Sommer 1914 jemals wirklich aufgearbeitet?

Für alle Tüffel in der Linkspartei (ja, liebe Genossin Halina, ich meine auch Dich!), die noch Irrlichtereien über rot-rot-grün anhängen: Vergesst es einfach! Schaut Euch Eure möglichen Partner doch mal genau an. @Christine Buchholz: Landgräfingenossin, bleibe hart!

Wir sind vom Weg abgekommen. Wo waren wir? Ach ja. Warum? Warum diese erbarmungslose Härte gegen die griechische Bevölkerung, die mitnichten im vom deutschen Steuerzahler finanzierten swimming-pool badet, sondern der medizinisch notwendige Hilfe verweigert wird? Wir reden hier über Innenpolitik. Es geht um die AfD, um das deutsche Spießergemöff. Wir reden über jene innere Selbstverwahrlosung, die darin zum Ausdruck kommt, alle menschlichen Probleme auf das eigene Portemonnai zu reduzieren. „Und ich muss wieder zahlen“, lallt es inwendig. Stimmt sogar. Horst Spießer muss zahlen. Er kriegt zwar mehr raus, als er einzahlt – zum Beispiel einen Malle-Urlaub/Jahr – aber gut. Stimmt. Horst und Irene Spießer müssen einzahlen. Für wen aber? Für die faulen Griechen? Schlechtes Geschäft! Man zahlt dauernd für die Griechen ein, aber die kriegen gar nichts raus. Wer kriegt denn dann was raus? Wo landet die Kohle?

Der BILD-Zeitungsleser weiß es nicht. Aber die, die für diese infame, multipel infame BILD-Schlagzeile verantwortlich zeichnen, wissen es. Übrigens – so ist das mit der Dialektik – sagt BILD inmitten ihrer großen Lüge ungewollt die Wahrheit: Pickelhaube und Merkel – das passt schon! Genau so wird Deutschland derzeit wahrgenommen. Und womit? Mit Recht!

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • Wolfgang  On Juli 8, 2015 at 15:28

    Bild tut ja alles dazu, dass Deutschland so wahrgenommen wird.

  • wolfdieter  On Juli 9, 2015 at 01:11

    Bei der Gelegenheit – das Quotendeutsch ist mir noch unsympathischer als die feministische Binnenmajuskel I. Aber bei Bild will ich eine Ausnahme machen:

    Lieber Hartmut, könntest du bitte schreiben, Journalisten und Journalistinnen der Bild? Statt einfach nur JournalistInnen? Das wäre schön.

    Und es würde A. Schwarzer gefallen (ohne dass sie es verstünde).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: