Dienstlich alles im Griff

Der Inlandsgeheimdienst hatte „dienstlich alles im Griff“:

F. hatte im Mai 2006 mit Andreas T. telefoniert. Irritierend sind vor allem seine Hinweise an T., dass er sich „dienstlich“ wegen des Mordes keine Sorgen machen solle. Da habe man „alles im Griff“. Er versucht es vor Gericht zu erklären: Er habe die Führung der Vertrauensleute gemeint.

Zweifellos. Denn:

Schließlich sagt der 51-jährige Michael H. aus, er arbeitet noch heute für den hessischen Verfassungsschutz und ist mit T. befreundet gewesen. „Was machst du denn für eine Scheiße?“, begrüßte er ihn am 28. April 2006 am Telefon. In diesem Telefonat sagt T. selbst, dass er entweder während des Mordes im Internetcafé gewesen ist oder Sekunden vorher. Andreas T. war von 16.51 Uhr bis 17.01 Uhr in Yozgats Internetcafé im Computer eingeloggt. Keine Minute später müssen die tödlichen Schüsse gefallen sein. T. merkt in dem Telefonat mit H. selbst an, dass zeitlich wenig Raum für die zweite Variante bleibt.

Und außerdem:

Der Zeuge wird zu einer Rundmail einer Vorgesetzten gefragt, sie datiert auf den 24. März 2006, also vor dem Mord in Kassel. Darin geht es um die vorherigen Morde an Männern türkischer und griechischer Herkunft. Die hessischen Verfassungsschützer sollen herausfinden, ob ihre V-Männer dazu etwas sagen können. „Die Verfassungsschutzämter haben sich selbstverständlich mit dieser Serie beschäftigt“, sagt Zeuge M. „Man hat damals alle Möglichkeiten in Erwägung gezogen. Rechtsextremismus stand immer im Vordergrund.“ Bereits 2006? Fünf Jahre, bevor die Öffentlichkeit von der Existenz des NSU erfuhr? Der Zeuge bleibt bei seiner Aussage.

Wenig später widerspricht sein ehemaliger Mitarbeiter. Frank Ulrich F. ist 72 Jahre alt und pensioniert. Er sagt: „An Rechtsradikalismus haben wir nie gedacht. Der Name NSU ist nie gefallen.“

Das alles können die, wie Stefan Aust richtig bemerkte, seinem Friseur erzählen. Meinem übrigens nicht…

Ab Min 7:16 – das wäre ohne irgend eine Hilfe durch jemanden innerhalb der Behörden nicht möglich gewesen… Sehe ich auch so.

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: