Merkel lügt – na und?

Es liegt kein Grund mehr vor, die Dinge elegant zu umschreiben: Angela Merkel lügt ganz einfach. Das Lügen hat sie schließlich gelernt. Und wer wissen wollte, den wird das jetzt doch im Ernst nicht überraschen. Schon als Umweltministerin hat diese Frau getrickst und getäuscht, dass Gott erbarm. Was glaubt ihr eigentlich, wo ihr lebt?

Es stimmt ja gar nicht, dass Merkel kein Narrativ bedient. Im Gegenteil. Ihre große Erzählung ist die von der Normalität, die sie sehr geschickt her zu stellen weiß. „Ich bin die, die dafür sorgt, dass der Malle-Urlaub auch im nächsten Jahr noch herausspringt“ – ein erfolgversprechenderes Narrativ als dieses gibt es nicht in der hedonistisch-egoistischen Postmoderne. Vermutlich wird sie auch diese Affäre überleben. Im Zweifelsfall per wegducken. Ihr habt sie gewählt. Ihr werdet sie wieder wählen. Also haltet die Klappe und nervt mich nicht.

Übrigens, ich habe es schon mal gefragt: Mit wem haben wir eigentlich ein no-spy-Abkommen – und selbst wenn? „Dass wir Deutsche ausspioniert werden, ist empörend…“ – bin ich der einzige, der da ein nationalistisches Grundrauschen wahrnimmt? Kameruner darf man ausspionieren?

So, jetzt muss ich mich aber um wirklich wichtige Dinge kümmern, um ousia, pros hen und kath‘ hen bei Aristoteles und um die Substanz bei Thomas von Aquin. Es ist Lebensfreude pur.

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • Wolfgang  On Mai 12, 2015 at 17:21

    Viel Spaß (doppel s sieht so scheisse aus) beim studieren! Ich habe sie übrigens nicht gewählt, noch nie.

  • Dirk  On Mai 13, 2015 at 10:39

    Und die vierte Gewalt erweist sich einmal mehr als zahnlos… Hier und da zarte Kritik und dann wird das Thema schnell wieder zu den Akten gelegt. Es ist, als läge eine meterdicke Schicht Blei auf diesem Land, die alles und jeden erdrückt.
    Lethargie wohin man auch schaut, die Demokratie wird schleichend immer weiter ausgehöhlt und die drei Affen feiern dazu fröhliche Urständ. Selbst grundgesetzlich verankertes Recht auf Gegenwehr gilt mittlerweile fast schon als kriminell. In Internetforen, Kneipen und am heimischen Küchentisch wächst derweil nur der Hass auf alles Fremde. „Schuld“ sind wahlweise die Griechen, die Neger, Juden oder Zigeuner und unter Adolf war doch nicht alles schlecht. Instinktiv hat man schon begriffen, das etwas faul ist im Staate. Der Sturm der Entrüstung, wenn er denn losbrechen sollte, wird aber wohl wieder einmal die Falschen treffen…

  • Die Katze aus dem Sack  On Mai 13, 2015 at 13:09

    Solange Bürger Blöd das Lügen und Betrügen für Anzeichen von besonderer Klugheit oder gar tüchtiger Cleverness hält, werden wir auch weiterhin von Menschen regiert, die zwar menschlich aussehen, jedoch nicht so handeln. Und wenn das dennoch menschlich sein soll, dann bin ich keiner – sieht nur so aus. *miau*

  • blu_frisbee  On Mai 14, 2015 at 23:41

    > bin ich der einzige, der da ein nationalistisches Grundrauschen wahrnimmt?
    Nein.
    Wolfgang Kaleck
    http://blog.zeit.de/recht-subversiv/2015/05/08/bnd-es-geht-nicht-um-wir-gegen-die/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: