Uninteressante Prozesse

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht – ich finde nichts uninteressanter als Streitereien wie die zwischen Kirch/Erben und der deutschen Bank. Dass man sich in solchen Sphären untereinander auch mal kräftig um das Geld beschubst, das sowieso ganz andere verdient und erarbeitet haben – who cares. Wer da Recht hat ist mir weder erfindlich noch interessant. Solange in dieser Gesellschaft die Brechtsche Frage, wem die Welt gehöre, ausgeklammert bleibt, können wir jeden politischen Ansatz vergessen. Meines Wissens kamen zumindest Teile der grünen Bewegung mal aus der Ecke, die von dieser Frage im Ansatz schon mal gehört hat. Über die heutigen Grünen sagt genova alles erforderliche. Die Linkspartei ist ebenfalls längst bereit, ihre derzeit noch vorhandenen oppositionellen Reste über Bord zu werfen.

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • Wolfgang  On April 29, 2015 at 09:13

    Rot-Rot-Grün am Ruder und schwesterlich Schwarz in der Op. Das wär doch mal was, oder? „Spannend“, wie das heute im Neusprech heist, würde es schon werden. Ich befürchte jedoch, es würde uns rein garnichts nichts bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: