Debra Milke ist frei

Debra Milke ist endgültig frei. Zu triumphierenden Ausführungen über den Rechtsstaat besteht kein Anlaß. Erstens ist das bei dieser Beweislage, besser Nichtbeweislage, nicht anders zu erwarten gewesen – mit jeder anderen Entscheidung hätte Arizona sich vor aller Welt blamiert (und, ganz en passant, eine Unschuldige getötet). Zum Zweiten ist die Todesstrafe an einer Unschuldigen zumindest partiell vollzogen worden. Natürlich stimmt das elementare Argument gegen die Todesstrafe: Eine Freiheitsstrafe könne man noch korrigieren… und zumindest genau deswegen, wenn schon keine anderen Gründe ziehen, sollte jede/r Vernünftige gegen die Todesstrafe sein. Aber es stimmt bestensfalls so halb. Debra Milke hat 23 Jahre lang nicht entscheiden können, was sie tut oder läßt, sie stand darüber hinaus, und das ist um Dimensionen schlimmer, lange Jahre auch noch unter dem Damoklesschwert, die Giftspritze käme bald. Da wir zufälligerweise alle sterblich sind, ist jede Freiheitsentziehung, jede, „Todesstrafe“ auf Zeit! Oder, besser noch: zeitweilige Tötung! Wir alle kennen den Begriff „Zeit totschlagen“. Die 5 Stunden bis zu/r/m Führerscheinprüfung/schriftlichem Abi/mündlichen Prüfung Ausbildung/etc müssen noch irgendwie untergebracht sein… Aber was solls! Diese 5 Stunden gehören zum Leben, sind Teil des Lebens… Debra Milke hat nicht 5 Stunden (oder meinethalben 3 Tage oder so), sie hat 23 Jahre gewartet – und den größten Teil davon musste sie befürchten, dass irgendwann die Kanüle eingeführt wird.

Ist es überflüssig, zu erwähnen, dass ich auch gegen den Vollzug der offenkundig rechtskräftigen Urteile gegen die mutmaßlich/tatsächlich wahren Mörder Christopher Milkes bin? Wer gewinnt denn, wenn solche Täter nicht kontrolliert in Haft gehalten, sondern staatlich gedeckt getötet werden?

Übrigens: Ich sage nur Monika de Montgazon oder Harry Wörz und stelle fest: Es besteht kein Anlaß (von der allerdings erheblichen Kritik an der Todesstrafe abgesehen!), der US-Justiz in irgend einer Form Vorwürfe zu machen. Fehlurteile gibt es immer und überall! Und ich habe den Verdacht, dass derzeit der eine oder die andere auch in Deutschland völlig unschuldig einsitzen. In diversen Fällen hätte es längst eine WA geben müssen. Wer sich allerdingas mit dem Fall Rudi Rupp befasst hat, der weiß: Selbst bei evidenter Beweislage kämpft die Justiz bis zum Abwinken.

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • wolfdieter  On März 24, 2015 at 09:36

    Was gibt es zu sagen, außer Zustimmung?

    Siehe auch Fischer im Recht – nicht aus humanistischer oder philosophischer Sicht, sondern aus juristischer Dogmatik: Schafft Lebenslang ab! sowie Warum der Staat seine Bürger nicht töten darf.

  • Dirk  On März 24, 2015 at 16:32

    Bei aller berechtigten Kritik an der US-Justiz sollte man nicht vergessen, dass Beschuldigte und Angeklagte in den USA mehr Rechte haben als in Deutschland und dass es in den USA mehr Freisprüche gibt als in Deutschland.

    • wolfdieter  On März 24, 2015 at 20:08

      Ist mir neu. Quellen?

  • Dirk  On März 24, 2015 at 22:48

    Zum Beispiel gibt es in den USA ein Verwertungsverbot für illegal erlangt Beweismittel. Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Fr%C3%BCchte_des_vergifteten_Baumes

    In Deutschland enden 2-3% der Verfahren mit einem Freispruch in den USA sind es 20% leider habe ich hierfür auf die Schnelle keine Quellenangabe gefunden. Das es in den USA mehr Strafgefangene als in jedem anderen Land auf der Welt gibt liegt vor allem am War on Drugs und daran, dass bei Drogenvergehen vollkommen überzogene Strafen verhängt werden.

    • wolfdieter  On März 25, 2015 at 08:33

      Und nicht zuletzt an Privatisierung des Gefängnissystems, das sich für die Betreiber nur oberhalb einer bestimmten Belegquote rechnet; was wiederum in einen Anreiz mündet, die Quote zu erfüllen … steht alles in der Zeitung.

      Ohne Recherche, es gilt die Regel: wo Geld ist, ist auch ein Abfluss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: