je sui Julia Klöckner

„Denn wer sagt ‚Je suis Charlie‘, der muss auf der anderen Seite auch Pegida ertragen können als Teil der Meinungsfreiheit. Ich mag natürlich auch keinen, der sich mit einem Hitler-Gruß ablichten lässt und Anführer einer Pegida-Demonstration ist. Dennoch ist das Recht auf freie Meinungsäußerung, auch wenn einem die Inhalte nicht gefallen, grundlegend für unsere freie Gesellschaft“, lautet das Zitat aus einem Interview mit dem „Pfälzischen Merkur“.

Die CSU-Politikerin Julia Klöckner steht mir ganz gewiss nicht nahe, ggfls hat sie es auch anders gemeint, aber wenn das Zitat authentisch ist: Soli-Party für Julia. Denn genau so ist es. Was sollte Meinungsfreiheit sonst auch sein?

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • rainer  On Januar 27, 2015 at 23:57

    …die iss in der c D u ……in Rheinland-Pfalz…..

  • Eike  On Januar 28, 2015 at 01:03

    Wenn es denn eine Meinung wäre. Meistens ist es eine Auffassung.

  • Wolfgang  On Januar 28, 2015 at 10:44

    Da haben wir das Dilemma.

  • wolfdieter  On Januar 29, 2015 at 21:44

    Ich habe nie in Abrede gestellt, dass in der CDU/CSU einzelne Charaktere ehrenhaft sein können.

  • rainer  On Februar 1, 2015 at 00:24

    ….ob die Klöckner „ehrenhaft“ ist, sei mal dahingestellt…..machtgeil ist sie jedenfalls…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: