MH 17 (9) – SpON

mh17sponzinsen

Nanu? Ich dachte, der Abschuß (Schuldiger: Putin! Wer etwas anderes behauptet ist ganz pöhse und überhaupt und sowieso) sei die Nachricht des Tages? Der Woche? Des Monats? (Okay, des Monats nicht! Da sei der WM-Titel vor…) Aber seit geraumer Zeit, seit Stunden, schlagzeilt SpON so!

Frankfurt am Main – Ob Tagesgeld, Festgeld oder Sparbrief – bei bewährten Anlageformen bekommen deutsche Verbraucher derzeit nur Mini-Zinsen. Der Finanzkonzern Allianz hat berechnet, wie sich die Zinssenkungen der Europäischen Zentralbank (EZB) auf den Konten der Sparer niederschlagen. Demnach summieren sich die Verluste insgesamt auf mehrere Milliarden Euro.

Verluste! Ach, wer soll da zahlen!

Ich finde es gut, dass jenes Gutbürgers-Gesindel, welches glaubt, Geld könne „arbeiten“, hart, aber herzlich an die Realität herangeführt wird. Was die Riesterer betrifft: Die werden sich noch wundern. Und sollte es Klagen geben, in 20 plus X Jahren, durch Riester-Rentner-Gesindel, dass ihnen ein gewisses Kapital auszuzahlen sei, und sei es durch den dann in Anspruch zu nehmenden Steuerzahler…ich lobe schon jetzt ein paar hundert Euro (heutige Kaufkraft) aus für die Gegenklage. So nicht, werte quasiverbeamtete rot-grüne Besserbürger! Die ihr Euch Eure Besserstellung von der alleinerziehenden ALDI-Kassiererin Renate Subotnik habt durchfinanzieren lassen wollen.

Zurück zu MH 17- was hatte das eine noch mal mit dem anderen zu tun?

Äh, ja, was noch mal? (update: Sorry, Link vergessen…)

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • Herr Karl  On Juli 23, 2014 at 16:17

    Wie nennst Du denn das Gegenteil von „Gutbürger-Gesindel“…?

    • hf99  On Juli 23, 2014 at 19:16

      Gibt es das?

      ich habe, um mein mea maxima culpa mal loszuwerden, 1998 selbstverständlich rot-grün gewählt (ich=rot=doof); abends haben wir Idioten „unseren“ sog Wahlsieg auch noch kräftig gefeiert. Nicht, dass wir naiv waren. Dass jetzt alles alles besser werde… so blöde waren nicht einmal wir. Aber dass sich der von uns gewählte Kanzler nur wenige Monate später hinstellte, wohl eher hinsaß, und per Glotze verkündete, wir alle müssten jetzt zu unseren Soldaten stehen…d a s werde ich nie vergessen, meine Fassungslosigkeit, mein Stottern… Der Tod, so lallte es in einer Sendung aus dem Propaganda-Off, sei ein „Meister aus Serbien“, und niemandem, vorneweg Herrn Broder nicht, kam das Essen wieder hoch angesichts dieser finalen Niedertracht. (Ich werde keine Links angeben, d a s google man bitte selber! Stichwort Ustascha!) Das alles wiederholt sich jetzt. Angefeuert von eben jenem Besserbürgergesindel…Da haben Sie, Herr Karl, noch mehr Dreck zum Spielen:

      Ich möchte Sie bitten, hier nicht mehr zu posten.

  • Garfield  On Juli 23, 2014 at 23:45

    das „Riester-Rentner-Gesindel“ besteht letztlich auch nur aus Opfern, ob gutgläubig* oder aus Panik – dem ständigen Alarmismus konnte man damals ja kaum entgehn.
    Hätte ich damals entspr. Alter & finanzielle Voraussetzungen gehabt, und v.A. eine Familie, die es abzusichern gilt – ich hätte vermutlich auch „geriestert“.

    *) falls man das überhaupt so nennen kann – als nicht-VWLer ist man nun mal auf „Glauben“ angewiesen; und derzeit gab’s nicht nur weniger „Götter“, es war auch noch nicht bekannt, was jetzt so alles ist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: