Wo steht er denn nun?

Hier, genau hier, und das ist ein ganz netter Platz…

Ich bin kein „Linker“, bin kein „Anti_Linker“, ich möchte erst einmal wissen, on what there is! Mein sehr bürgerliches, moralisches Kriterium: Es muss den Menschen hinterher besser gehen als vorher. Wäre zum Beispiel das kapitalistisch-neoliberale trickle-down-Theorem (es ist, werte Wiki, ein Theorem, keine Theorie!) nachweisbar richtig (es ist nachweisbar falsch, aber darum geht es jetzt mal nicht!), so wäre ich glühendster Kapitalist. Ich bin Linker, wenn ich es denn „bin“ (was heißt es, etwas zu „sein“?), weil es mir missbehagt, dass vielleicht zwanzig Prozent der Bevölkerung ihren Lifestyle machtgeschützt goutieren können, weil achtzig Prozent im Armutsschwitzkasten zappeln, zu Zuarbeitern degradiert werden. Und nicht, weil ein zweifellos sehr kluger Mann im 19. Jhdt. das-und-das geschrieben hat. Marxens politische Ökonomie ist grundsätzlich richtig, seine Klassenanalyse aus dem Manifest mehr als fraglich, seine (wenn es denn seine war) Geschichtsdialektik erwiesen falsch und peng. Hier könnte man weiter machen. So lange „die“ Linke (wer immer das sei) aus solchen kühlen Fragen säkular-religiösen Mehrwert saugen will – man diskutiere mal mit dem zuzementierten Hirn eines „Marxisten-Leninisten“ und weiß, was ich meine -, muss ich mich, sorry, als Anti-Linken betrachten. Da gilt dann wirklich: „So Ihr Lieben, Ihr könnt bei Eurem kläglichen und zum Glück folgenlosen Kasperkram im kleinen Kreise weitermachen – ich privilegierter Bildungsbürger (ätsch!) möchte beim Baudelaire-Lesen nicht gestört werden. In Hamburg sagt man Tschüss!“ Im übrigen verweise ich auf meinen begabteren Kollegen Heinrich Heine… Das beste Gegengift gegen Ideologien war und bleibt die Kunst – vielleicht deswegen, weil sie ihre Legitimation daher eben nicht bezieht, weil sie überhaupt legitimationslos ist.

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: