Geheimdienst überwacht!

Und die neuste „Enthüllung“:

Der britische Geheimdienst GCHQ überwacht nach SPIEGEL-Informationen weltweit Hotelbuchungssysteme, um Vertreter anderer Staaten bei Übernachtungen auszuspähen.

Ich hatte die letzten Monate viel zu tun; dennoch war die Ruhe im Blog auch anderen Ursachen geschuldet. Ich mag nicht mehr im Hamsterrad laufen. Die Themen wiederholen sich mit eben jener Öde, die der Welt und der Niedertracht in ihr eignet. Ein Geheimdienst überwacht also? Nanu? Und da dachten wir doch alle, Geheimdienste seien non-profit-Orgas, denen es um kostenlose Schulspeisung und ähnlich edle Dinge zu tun ist…

Die Enthüllungen könnten interessant sein, wenn sie denn nur welche wären. Nichts an ihnen ist wirklich neu, und auch, wenn mich das Ausmaß der Kontrolle kurzzeitig doch deutlich überrascht hat – die Tatsache als solche stand für jeden halbwegs Denkfähigen natürlich fest. Die sog. Bevölkerung hat das Jahrzehnte mit sich machen lassen – warum sollte sie, jenseits der üblichen Verdächtigen, jetzt gegen die eigene Gängelung protestieren? In wohlmeinenden Kreisen ist immer mal wieder zu hören: „Die Leute müssen jetzt doch mal aufwachen…“, sie wollen nicht, sie wollen weiter schlafen. Lektüretipp: Niccolò Machiavell, Der Fürst, Kapitel XVII. Die Menschen in ihrer Feigheit, Undankbarkeit und Selbstsucht kümmert es wenig, ob ein Herrscher grausam gegen andere ist, solange nur ihre eigenen Interessen Berücksichtigung finden. Eine pessimistische und realistische Anthropologie. Und die Herrschenden, you better believe it, wussten und wissen das seit eh. Teile und herrsche, Brot und Spiele, und ab dafür!

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: