Ryanair

Der umstrittene Bischof Tebartz-van Elst ist nun doch überraschend nach Rom gereist. Er soll sich dort zu Gesprächen im Vatikan aufhalten. Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE flog der Geistliche mit der Billig-Airline Ryanair.

Das ist wirklich köstlich. Man sollte den Beruf „Satiriker“ abschaffen, weil die Ausbildung am Markt vorbei geht. Who needs it?

Weiß übrigens jemand, wie die Kirchen finanziert werden?

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • hANNES wURST  On Oktober 13, 2013 at 22:37

    Es ist ein Wahnsinn, was für Mittel die Kirchen dem gemeinen Volk entsaugen, fast vergleichbar mit den großen Konzernen, mit Exxon und Apple oder auch mit dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk oder der NASA, und einige Durchgedrehte unterstützen diese Institutionen sogar noch freiwillig, zahlen eine Steuer – um die sie dann aber wiederum die Veranlagung ihrer Einkommenssteuer schmälern, wie bei einer Spende, und die Absetzbarkeit von Spenden ist doch nicht weniger ungeheuerlich, vergleichbar mit der steuermindernden Wirkung von Vorsorgebeiträgen, und letztlich ist die Kirchensteuer ja nichts anderes als eine Vorsorge gegen die sog. „Hölle“, ein weitgehend unbestimmter Ort an dem die Ungetauften und Exkommunizierten sich eines Tages wiederfinden werden. Die Hölle können sie dann in aller Ruhe säkularisieren!

  • Wolfgang Stauch  On Oktober 14, 2013 at 10:54

    Ich verstehe immer besser, warum viele Menschen meinen, dass es mit parlamentarischen Mitteln offenbar außerordentlich schwer ist, in bestimmten Bereichen dieses Sythems wirkliche Veränderungen herbei zu führen. Es wird eben gemacht, wie es gemacht wird und Basta!

  • genova68  On Oktober 16, 2013 at 11:10

    Dem gemeinnen Volk etwas entsaugen: Toll, welche Ausdrucksmöglichkeiten man hier lernt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: