Bombe war irgendwie keine – edit

Neue Erkenntnisse nach dem Bonner Anschlagsversuch: Der Sprengsatz hatte anders als bislang angenommen offenbar keinen Zünder.

Eine Bombe ohne Zünder ist so irgendwie eigentlich und bei Licht betrachtet keine ganze Bombe. Sagen wir mal Halbbombe. Dass es sich bei der „Terrorbombe“ von Bonn um eine nicht sprengfähige Veranstaltung ohne Zünder handelt, das festzustellen benötigt die KTU einen Monat? Ich nehm das mal so hin; nachvollziehbar ist das nicht. (edit: ggfls war Fachfrau/mann einfach im Weihnachtsurlaub; indessen sollte sich ein/e Stellvertreter/in auftreiben lassen bei einem Fall, der derart weite Kreise zog…ansonsten ist man bei Terrorermittlungen nicht so zögerlich.)

Stern online faselt übrigens dummes Zeug. Die Überschrift lautet „Missglückter Anschlag“. Eine Bombe ohne Zündvorrichtung ist juristisch gar kein Anschlag, nicht mal ein missglückter. Hoffe, dass die Jungs nen guten Anwalt haben (wonach es aussieht). Sieht nach grobem Unfug aus, wenn überhaupt…(Oder nach etwas ganz anderem. Aber pssst…d. Säzzer)

Wird wieder mal in sich zusammen fallen, diese Hysterie. Aber gut, dass wir mal drüber gesprochen haben.

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • Uena  On Januar 12, 2013 at 19:39

    Ich weiß bei solchen Meldungen echt nicht mehr, ob ich lachen soll oder weinen.

    Aber:
    Experten arbeiten halt gründlich. Das braucht seine Zeit. Unsereins hätte womöglich noch einfach hingeschaut und gesagt: Kein Zünder dran, keine Gefahr. Wo bleibt denn da das Drama?

    Und wenn man sich nen Monat Zeit lässt, kann sich die Mehrzahl eh nicht mehr dran erinnern, worum es nu ursprünglich ging… Im Kopf bleibt nur Hysterie und Bombe.

    Und wenn dann merkwürdigste Schritte zur Überwachung eingeleitet werden, trifft das auf Verständnis und Sicherheitsbedürfnis. Denn es hätte ja auch eine Bombe sein können. War se ja auch fast! Und eigentlich ist nix schlimmer als Gefahr im Konjunktiv! ;o)

    • hf99  On Januar 12, 2013 at 19:42

      Im Prinzip ist gegen eine saubere Analyse auch nichts einzuwenden, auch nicht dagegen, dass so etwas Zeit erfordert. Wenn es gehießen hätte „Der Zünder hätte aber nicht funktionieren können“ wäre ich nicht überrascht gewesen. Aber es war buchstäblich gar kein Zünder da?

      Bei der Untersuchung hätte ich zu und zu gerne Mäuschen gespielt…

      • Uena  On Januar 12, 2013 at 20:41

        Ich glaub, ich wär da zu schnell Herzinfarkt-Mäuschen.

    • lazarus09  On Januar 13, 2013 at 13:25

      Nun „NEU“ sind diese surprising discoveries nicht und ich will den erlauchten Kreis hier nicht mit müßigen Aufzählungen langweilen wo es nach den selben Schema lief .. 😉

      Angst essen Urteilsvermögen auf.. die Besten freiheitlichen demokratischen gewählten Regierungen™ werden es eben nicht müde die Leute in Angst und Schrecken zu halten, egal ob Krankheiten, Terroristen, Überfremdung, böse Rocker, um zu vermitteln das sie die “ Guten™“ mit allen gebotenen Mitteln gegen die teuflischen Gefahren zum Schutz der friedliebende Bevölkerung ankämpfen …. ( Wer Sicherheit will muss Freiheit aufgeben und am Ende beides verlieren ..blablabla ) dabei bedroht den braven Bürger nur eine wirkliche Gefahr ..seine korrupte Regierung™ 😉

      In Angst ( Existenz,Terror,Gewalt,Krankheit ) gehaltene dumme Bürger sind eben leicht zu regieren und zu reformieren , mit leerem Kopf nickt es eben leichter.

      Darum sorgt der fürsorgliche Staat™ für beides ANGST und DUMMHEIT 😉

      Und die Herde so .. Määäh…Die Schäfchen wollen ihren Schäfer,Schäferhund,Wolf und Schlachter und besonders den Zaun drumherum !

      666

  • oblomow  On Januar 12, 2013 at 21:21

    WDR-1Live-Nachrichten 19:00: Noch doller: ein in der sporttasche gefundenes haar wird einem europäer oder nordamerikaner zugeordnet – bin mal gespannt, wann das haar + analyse „geschreddert“ wird, falls es auf eine nicht gewünschte spur weist.

  • lazarus09  On Januar 13, 2013 at 13:22

    Aber es war buchstäblich gar kein Zünder da?

    Wie können „EXPERTEN“ von einer „Bombe“ sprechen wenn das wichtigste Bauteil fehlt …? 😀

    • lazarus09  On Januar 13, 2013 at 13:28

      Irgendwie hängt ein Kommentar von mir im Filter … kann den ma einer ausleeren ..danke 😛

  • Garfield  On Januar 13, 2013 at 15:40

    hat doch alles gepasst… Bombenfund, Alarm für alle Weihnachtsmärkte, und ohne Zeit zu verlieren wird gleich ne Umfrage gestartet (von wg Kameras überall).
    Was Logistik angeht, können die Terroristen auf jeden Fall von uns lernen.

    wie auch immer – ich bin sicher, den fehlenden Zünder haben wir allein einem pflichtbewußten IM zu verdanken, der im letzten Moment das Schlimmste verhindert und die Terroristen ausgetrickst hat…
    das erklärt dann wohl auch die Haarspuren 😉

    mit der Bonner Bombe wirds vermutlich wie beim Unterhosenbomber laufen – wo der Terroranschlag, der gar keiner war, noch als Erfolg für die Sicherheitsbehörden verkauft wurde („Al-Qaida fiel auf US-Doppelagenten herein“)

    immerhin ist die Sache mit dem ohne Zünder noch relativ früh rausgekommen…
    ich will gar nicht wissen, welche Wahrheiten in 40 Jahren noch ans Licht kommen… nur daß wir hier keinen „Freedom Of Information Act“ haben.

    Spaß beiseite… für die Haare kanns viele Gründe geben – was die Sache trotzdem interessant macht, daß blitzartig Schwarze ins Visier genommen wurden – nur weil ein „dunkelhäutiger Mann“ im Besitz der Tasche gewesen sein soll„…
    Wie die BA – außer über den (zw den Zeilen – scheinbar verdächtigen) offensichtlich mitteleuropäischen Zeugen – ausgerechnet auf einen Anschlag „radikal-islamistischer Prägung“ kommt wüsste ich auch gern.

    • lazarus09  On Januar 13, 2013 at 17:02

      Ich will ma nicht hoffen das du den Inside Job 9/11 in Frage stellen willst ,die Blumen gebühren rein der freiheitsliebenden US.Regierung ..nicht das sich da die Taliban und Al Qaeda mit fremden Federn schmücken .. selbst namhafte Sprengmeister haben da bei der Präzession beim einträglichen Abriss den Hut gezogen Muhahahah Anyway es waren „die Guten™ “

      Cui prodest scelus, is fecit !!

      erinnert sich einer noch ans Celler Loch 78′ na und 86 kommt raus es waren “ die Guten™“ na wer hätte das gedacht .. und die Herde ..na ihr wisst schon .. 😀

      Und die Experten™ erst ..Muhahahaha

      666

      • Garfield  On Januar 19, 2013 at 08:04

        den 9/11 Job in Frage stellen… ich doch nich!! Seh ich aus als hätt ich Alufolie auf dem Kopf oder was?!

        zwar bißchen spät jetzt, aber für dich als Quasi-„Native Speaker“ vllt ein passender Link zum Thema, frei nach dem Motto Kunden, die diese Artikel kürzlich gesehn haben, interessierten sich auch für…

        http://rigorousintuition.blogspot.de/2004/08/coincidence-theorists-guide-to-911.html

        Ironie ist die Hoffnung der Hoffnungslosen oder wie ging der Spruch…?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: