Mülltrennung im Einsatz

Dank dieses SpON-Artikels stieß ich – man kann ja nicht alles wissen, nicht alles zur Kenntnis nehmen – auf die treff.bundeswehr.de-Community. In ihr geht es offenkundig und erklärtermaßen um Nachwuchswerbung. U.a. wird dort ein Forum betrieben, das ich allen, die handfeste Realsatire goutieren, einmal ans Herz legen möchte. Mein derzeitiger Liebling ist der Thread „Naturschutz in der Bundeswehr“. Wussten Sie es? Im Einsatz wird der Müll getrennt…

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • Dirk  On Januar 8, 2013 at 22:18

    Die Realsatire geht aber schon vorher los, Feuerfuchs meldet nämlich, dass die angeforderte Seite nicht sicher ist…

    • hf99  On Januar 8, 2013 at 22:38

      mein Linux Feuerfuchs findet sie okay, allerdings habe ich auch alles (javascvript etc) bewusst totgeschossen. Wie die Scharfschützen, über deren „Aufgabe“ sich die Website ja auch sehr angelegentlich auslässt.

    • R@iner  On Januar 8, 2013 at 22:47

      @Dirk: Wenn Du mehr fefe liest, dann wird dir klar, dass einige Zertifikat-Autoritäten spätestens nach dem Bekanntwerden der Einbrüche eh gef*ckt sind. D.h., dass Du auch selbstgemachten Zertifikaten entweder vertraust oder eben nicht.
      Beim bloßen Betrachten einer (verschlüsselten) Webseite ist das aber schnuppe.

  • pantoufle  On Januar 8, 2013 at 23:46

    Also wenn ich die Bundeswehr wäre… das ist auf jeden Fall noch ausbaubar:

    Ihre Bundeswehr informiert!

    Wussten Sie schon, das der Jäger 90 ausschließlich aus biologisch abbaubaren Materialien besteht? Die Außenhaut wurde aus Milliarden Geldscheinen verdichtet, die bei längerem Kontakt mit Wasser wieder zerfallen und einen ausgezeichneten Dünger ergeben!

    Wussten Sie schon, daß der Leopard 2 PSO/2A7+ – unser Erfolgsmodell speziell für den Strassenkampf – sowohl mit Russ – wie auch Blutfiltern ausgestattet ist? Den hält weder der Taliban noch die Umweltzone auf.

    Wussten Sie schon, daß der deutsche Soldat als besonders umweltschonend gilt? Jeder von ihnen, der im asymetrischen Kampf gegen das Böse und für das Öl bedauerlicherweise auf dem Feld der Ehre zurückbleibt, ist nach 3 Wochen schon zu 75% renaturiert. Sollte es trotz dem überstürzten Rückzugsgefecht gelingen, ihn zu bergen, warten die bewährten Pappsärge auf ihn – auch die selbstverständlich auf rein pflanzlicher Basis.

    Es informierte Sie Ihre Bundeswehr
    Green by nature

  • Manfred Peters  On Januar 9, 2013 at 17:15

    Gefunden bei den Naturschützern der BW: „Befehlstoiletten“
    Das ist ja wohl ein Kandidat für das freudsche Unwort des Jahres. Mag ja auch sein, dass der Kommentator „Behelfstoilette“ gemeint hat. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: