Welt geht weiter, kein Klippensturz

Da wache ich auf, mit Sorgenmiene, fast zitternd, boote hoch, und was sehe ich: Die Welt geht weiter, keine Fiskalklippe reißt uns alle in den Abgrund, Die USA stürzen von der Fiskalklippe – aber das bleibt vielleicht ohne Konsequenzen – meine Güte, bin ich beruhigt. Erinnert einen an den 2000-Bug. Was haben wir da gezittert, gehortet, gebetet…um am Ende eben doch erhört zu werden. Ein Klippensturz ohne Folgen. Kenn ich vom Brodtener Steilufer her. Etwas mehr Optimismus, etwas mehr Gottvertrauen?

ich möchte alle Leserinnen und Leser dennoch bitten, jetzt nicht nachzulassen im Gebet, in Wort und Tat. Wir müssen das jetzt bewältigen. Alle. Gemeinsam. Nur so geht es! Eure Solidarität ist gefragt: Wer hat noch warme Decken, Steuern, geldwerte Leitstungen für notleidende Banken? Der Herr spricht: geben ist seliger denn nehmen! Wer schnell hilft, hilft doppelt. Um unserer Kinder und der Griechen Zukunft Willen.

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • klausbaum  On Januar 1, 2013 at 13:47

    ja, ja, die hamburger intellektuellen zieht es wohl eher zum brodtener steilufer. ich war dort in meiner hamburger zeit auch des öfteren, in sankt peter ording nie. heute muss ich sagen, ich kann die große sandbank von SPO nur empfehlen, denn dort kann man den ball flachhalten – und klippen gibt es dort auch nicht.

    • hf99  On Januar 3, 2013 at 01:20

      ich bitte ein weiteres Mal für die „Ironie eines Trampeltiers“ (Th. Mann) um verständnis – dazu fällt einem nur noch wenig ein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: