Noch einmal: Staatshaushalt

Seit Jahren hau ich es Euch um die Ohren. Es geht nicht mehr, diese Schulden können nicht mehr bedient werden. Und natürlich hat Dirk Müller völlig Recht: Es wird einen Crash geben. In welcher Form auch immer.

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • genova68  On Dezember 7, 2011 at 10:54

    Dirk Müller ist ja ziemlich populär geworden in der letzten Zeit. Einer der wenigen Börsenjournalisten, die über den Tellerrand hinausblicken können. Man kann wohl sagen, er argumentiert vulgärmarxistisch, aber das ist ja nicht unbedingt das schlechteste.

  • hf99  On Dezember 7, 2011 at 14:26

    naja, vulgär sozialistisch/linkssozialdemokratisch. Aber angenehm, solche Stimmen auch mal zu hören. Er ist übrigens Anlageberater/Börsenmakler.

  • georgi  On Dezember 8, 2011 at 08:53

    Er ist übrigens Anlageberater/Börsenmakler

    Brrrh…*schüttel*

    Der ist Zinskritiker. Trotzdem höre ich seine Meinung gern.

  • hf99  On Dezember 8, 2011 at 16:00

    naja, er ist Vertreter des Vollgeldsystems. http://de.wikipedia.org/wiki/Joseph_Huber_%28Soziologe%29 Ich kann mich dazu nicht verhalten. Seine Forderung nach einem reset ist aber richtig. nach heutiger kaufkraft können die Schulden im Erns nicht mehr zurückgezahlt werden. Nachgeradezu kindisch, dass diese verdusselten Brüning und Hoover-Fritzen uns jetzt die Schuldenbremse als problemlösung andienen. Bekommt man ja fast Mitleid.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: