Herabstufung

der deutschen Bonität angedroht. Vermutlich angesichts der deutschen Schulden nicht einmal zu Unrecht, nur: Wer droht da? Mit welchem Mandat? Ich habe niemanden dort gewählt, niemanden um Urteile gebeten.

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • hanneswurst  On Dezember 6, 2011 at 11:19

    Ich kann die Statements der Ratingagenturen auch nicht mehr hören. Die Ratings haben meiner Meinung nach nur deshalb noch Auswirkung, weil es festgefahrene Mechanismen für ihre Wirkung gibt. Statt sich auf ihr eigenes Urteil zu verlassen, bauen die Fondsmanager die Bewertungen als festen Faktor ein. Wie das Rating genau zustande kommt oder wie belastbar die Analyse der Agentur in der Vergangenheit war, wird gar nicht mehr hinterfragt. Die Entwicklung einer Staatsanleihe ist sowieso beinahe unmöglich zu prognostizieren, da freut man sich über jeden Strohhalm, der in Griffweite ist.

    Volker Pispers hat sehr richtig gesagt, dass „Analyst“ etymologisch von „anal“ und „Lyse“ abstammt, ein Analyst also nichts anderes ist als jemand, der hauptberuflich Dünnschiss produziert. Das ist auch empirisch nachweisbar, Fondsmanager schlagen die Indizes nicht und die lächerlichen Kaufempfehlungen der Aktienanalysten liegen brav auf der Gaußschen Glockenkurve. Deswegen ist auch der Ruf nach einer europäischen Ratingagentur verfehlt, statt dessen muss einfach erkannt werden dass die Ratingagenturen obsolet sind. Ob ein Staat oder auch Private eine Staatsanleihe kaufen oder nicht muss von gegenseitigem Vertrauen und vertraglichen Zusicherungen abhängen, nicht von den analen Lysen irgendwelcher hochbezahlter Vermutungsproduzenten.

  • hf99  On Dezember 6, 2011 at 17:24

    Natürlich. Andererseits sind die Staatshaushalte allerorten wirklich am Ende. Es will eben nur niemand den schwarzen Peter haben, weil er das Eröffnen des Insolvenzverfahrens beantragt hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: