Lesung 29.11. – trocken

Die Fischauktionshalle war überschwemmt, aber der Hafenbahnhof blieb und bleibt trocken (spricht das jetzt für oder gegen ihn?). Weswegen jedenfalls morgen dort in aller Folgerichtigkeit gelesen wird. (Logik-1-Schein bei Wolfgang Detel, wie man sieht.) Woraus per Abtrennungsregel unmittelbar folgt, dass die Wein- und Biervorräte nicht angegriffen sind.

Große Elbstr. 276

Da, wo das Leben ist. Oder sein könnte.

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • klausbaum  On November 29, 2011 at 00:52

    ich hätte dich ja gern mal erlebt, aber leider geht es mir nicht so gut, um zu reisen.

    viel erfolg

    grüße
    klaus

  • genova68  On November 29, 2011 at 11:33

    Ja, viel Erfolg! Ich habe das Buch nicht vergessen, aber noch nicht gelesen, kommt noch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: