3 V-Leute

da warens plötzlich drei… Nichts substanziell neues, für den Informierten auch nichts, was sonderlich überraschen kann, und dass Tino Brandt (man darf den gerne ausschreiben, SpON, oder sind wir schon wieder so weit?) den THS schlicht und ergreifend mit gegründet hat, der V-Mann „Otto“ also mutmaßlich Nazis gemacht hat – je mehr Nazis, desto mehr Insider-„Infos“, desto mehr Geld -, weiß eigentlich jeder Google-Fähige. Dennoch ist die Chuzpe, mit der die betrogenen Betrüger unseres Inlandgeheimdienstes sich jetzt herausreden wollen, schon verblüffend. Siehe auch hier:

Trotz dieser intensiven Durchdringung des Verfassungsschutzes war es den Geheimdiensten damals nicht gelungen, das untergetauchte Neonazi-Trio des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ (NSU) aufzuspüren.

Falsche Präposition! Wegen! Wegen dieser intensiven….

Friedrich hält V-Leute infolgedessen auch weiterhin für unverzichtbar; alles andere wäre „gefährlich“. Das kann man nicht erfinden! Ich fürchte, der Mann meint das ganz aufrichtig so.

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: