FAZ-Bericht von 2006 über eine mögliche Verstrickung (mit update)

des Inlandgeheimdienstes in die Döner-Mord-Serie. Hatte ich damals, wie ich mich jetzt erinnere, sogar zur Kenntnis genommen, aber als „zu absurd, so doof sind die nicht“ verworfen…

Fachbuch über Serienmörder…klingt jetzt natürlich erst einmal plausibel. Denn die Döner-Mord-Serie wurde in der Tat als Mordserie eines Psychopathen inszeniert. Genau so habe ich sie damals auch gedeutet (und in gewisser Weise war sie das ja auch…).

Hier neue Erkenntnisse, es soll ein Geständnis auf DVD vorliegen (halte ich für authentisch).

Nach Erkenntnissen der Ermittler waren die DVDs bereits in Umschläge verpackt und sollten an Medien und islamische Kulturzentren verschickt werden.

11 Jahre Schweigen, und dann stand der Schritt an die Öffentlichkeit auf einmal unmittelbar bevor, dann ein erfolgreicher Bankraub, danach zwei unklare Selbstmorde, eine wahnwitzige Brandstiftung, 4 Tage Untergrund (wo?), dann stellt sie sich… es tut mir leid, da ist mir noch einiges unklar.

update: Der Fall Kassel/Geheimdienstler war übrigens der Letzte in der Serie, danach brach sie ab. Warum sie abbrach, wäre zu fragen.

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: