Heilbronner Phantome reloaded

Guckstu (im Kästchen rechts):

Unter falschem Verdacht

Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma begrüßt die Fortschritte im Heilbronner Polizistenmordfall. „Wir sind froh, dass jetzt die Wahrheit ermittelt wird“, sagte der Vorsitzende Romani Rose.

Während der Suche nach der sogenannten Phantomfrau waren verstärkt Sinti und Roma massiven Polizeikontrollen unterworfen. Auch ältere Leute waren Überprüfungen ausgesetzt.

Hatte ich damals gar nicht mit bekommen. Wie ekelhaft war das denn?

Ich bin mal gespannt, wie viele des Trios Verfassungsschutz-Spitzel sind. Einer? Oder alle drei?

Ich auch.

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: